2010
Neubau der Brücke über die Ihme in Ricklingen
Abbruch der vorhandenen Brücke bis hinunter in das Bachbett. Gründung mit gerammten Spundbohlen und einem darauf betonierten Widerlager. Herstellung des Überbaus aus Stahlbeton. Lieferung und Montage des Geländers. Abdichtung der Brücke. Durchführung umfangreicher Straßenbau-, Wasserbau- und Erdarbeiten.
  •  <p>Neue Brücke mit Geländer</p>

    Neue Brücke mit Geländer

  •  <p>Gründungsarbeiten: Spundwand rammen</p>

    Gründungsarbeiten: Spundwand rammen

  •  <p>Herstellung der Stützwände und des Überbaus</p>

    Herstellung der Stützwände und des Überbaus

  •  <p>Umfangreiche Erd- und Straßenbauarbeiten</p>

    Umfangreiche Erd- und Straßenbauarbeiten

  •  <p>Neue Brücke mit Geländer</p>

    Neue Brücke mit Geländer

Landeshauptstadt Hannover
210.000
neubau-der-bruecke-ueber-die-ihme-in-ricklingen
2010
Erneuerung der Stollenbachbrücke in Groß Goltern
Abbruch der Brückenkappen, Verbreiterung des Überbaus, Abdichtung des Überbaus, Kappen aus Ortbeton, Geländerarbeiten, beidseitige Erneuerung der Gehweganlagen, Straßenbau auf der Brücke und in den Anschlussbereichen davor und dahinter.
  •  <p>Abbrucharbeiten am alten Bauwerk</p>

    Abbrucharbeiten am alten Bauwerk

  •  <p>Stahlbeton- und Bewehrungsarbeiten der Kappe</p>

    Stahlbeton- und Bewehrungsarbeiten der Kappe

  •  <p>Ansicht der Brücke im Verlauf des Stollenbaches</p>

    Ansicht der Brücke im Verlauf des Stollenbaches

  •  <p>Straße und Brücke nach der Fertigstellung</p>

    Straße und Brücke nach der Fertigstellung

Region Hannover
180.000
erneuerung-der-stollenbachbruecke-in-gross-goltern
2010
Erneuerung der Durchlässe km 18,067 und 20,119
Herstellung von zwei Durchlässen aus Stahlbetonrohren einschließlich Ein- und Ausbaugewerke. In einer Vollsperrung wurden ca. 2000 m³ Boden bewegt. Die Verlegung von 30 lfm Stahlbetonrohren DN 1800 in einer bis zu 7m tiefen Baugrube erfolgte unter beengten Verhältnissen. Die Böschungen und Grabensohlen wurden mit Wasserbausteinen in Beton profiliert. Eine Wasserhaltung erfolgte über die gesamte Bauzeit.
  •  <p>Einbau der Betonrohre mit einem Schienenkran,…</p>

    Einbau der Betonrohre mit einem Schienenkran,…

  •  <p>bzw. mit einem Kettenbagger</p>

    bzw. mit einem Kettenbagger

  •  <p>Erdarbeiten während der Neuverlegung</p>

    Erdarbeiten während der Neuverlegung

  •  <p>Durchlaß mit Profilierung des Gewässerbettes</p>

    Durchlaß mit Profilierung des Gewässerbettes

EVB Zeven
170.000
erneuerung-der-durchlaesse-km-18067-und-20119
2010
Sanierung der Werkszufahrt
Ausbau der vorhandenen Betonfläche im Bereich der Werkszufahrt. Neuen Fahrbahnbeton herstellen inklusive Unterbau. Teilabbruch der vorhandenen Brücke. Neue Brücke als Fertigteil montiert inklusive Ortbetonarbeiten. Die Ausführung erfolgte überwiegend an Wochenenden. Die Arbeiten an der Brücke wurden zum Teil von einer schwimmenden Arbeitsbühne aus hergestellt.
  •  <p>Abbruch der vorhandenen Betonfahrbahn</p>

    Abbruch der vorhandenen Betonfahrbahn

  •  <p>Einbau Straßenbeton mit neuer Gefällesituation</p>

    Einbau Straßenbeton mit neuer Gefällesituation

  •  <p>Demontage der vorhandenen Brücke</p>

    Demontage der vorhandenen Brücke

  •  <p>Einbau der neuen Fußgängerbrücke</p>

    Einbau der neuen Fußgängerbrücke

Sappi Alfeld GmbH
100.000
sanierung-der-werkszufahrt
2010
Tunnelbau
Herstellung eines 51 m langen Versorgungstunnels unter der L 461 als Verbindung zwischen altem und neuem Betriebsgebäude. Während einer 14-tägigen Straßensperrung wurden ca. 7.000 m³ Boden bewegt. Der Tunnel wurde aus 16 Betonfertigteilen auf einer Ortbetonsohle hergestellt. Während der gesamten Bauzeit fiel Schichtenwasser an.
  •  <p>Aushubarbeiten für die Tunneltrasse</p>

    Aushubarbeiten für die Tunneltrasse

  •  <p>Einbau der Tunnelelemente mit einem Autokran</p>

    Einbau der Tunnelelemente mit einem Autokran

  •  <p>Tunnel als Verbindung zwischen 2 Gebäuden</p>

    Tunnel als Verbindung zwischen 2 Gebäuden

  •  <p>Verfüllung und Übergang an das neue Gebäude</p>

    Verfüllung und Übergang an das neue Gebäude

Octapharma Springe
420.000
tunnelbau
2010
Neubau der Brücke über den Ortshäuser Bach in Bockenem
Abbruch der vorhandenen Brücke. Tiefgründung mit Stahlspundbohlen, Betonholm, Überbau und Kappen. Abdichtungs- und Gussasphaltarbeiten, Geländerarbeiten. Wasserbausteine in Beton. Unterspülschutz aus Eichenpfählen, Straßenbau, Schutzplanken.
  •  <p>Gründung der Widerlager auf Spundwänden</p>

    Gründung der Widerlager auf Spundwänden

  •  <p>Stahlbetonarbeiten an dem Überbau</p>

    Stahlbetonarbeiten an dem Überbau

  •  <p>Brückenkappe im Bogen der Straße folgend</p>

    Brückenkappe im Bogen der Straße folgend

  •  <p>Das Bauwerk bei der Verkehrsfreigabe</p>

    Das Bauwerk bei der Verkehrsfreigabe

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hannover
160.000
neubau-der-bruecke-ueber-den-ortshaeuser-bach-in-bockenem
2010
Eisenbahnüberführungen in Sangerhausen
Herstellung von zwei Fertigteilrahmen unter einer zweigleisigen Strecke. Durch einen Sondervorschlag wurden die beiden Eisenbahnüberführungen über den Sachs- und Mühlengraben ohne den Einbau von Hilfsbrücken hergestellt. Je Gleisrichtung wurden in einer 140-Stunden-Sperrpause die alten Eisenbahnüberführungen abgebrochen und die Rahmen halbseitig eingebaut.
  •  <p>Verlegen der Betonfertigteile mit einem Kran</p>

    Verlegen der Betonfertigteile mit einem Kran

  •  <p>Einbau der Tragschichten in der Baugrube</p>

    Einbau der Tragschichten in der Baugrube

  •  <p>Abschlussvermessung vor der Inbetriebnahme</p>

    Abschlussvermessung vor der Inbetriebnahme

  •  <p>Grabenprofilierung mit Wasserbausteinen</p>

    Grabenprofilierung mit Wasserbausteinen

DB Netz Leipzig
670.000
Eisenbahnüberführungen_in_Sangerhausen
2010
Bf Werl
Bau von zwei Aufzugsanlagen im Bestand. Verlängerung des Personentunnels zum Mittelbahnsteig einschließlich Neubau der Treppe am Bahnhofsvorplatz. Sämtliche Arbeiten wurden unter laufendem Betrieb ausgeführt. Es waren umfangreiche Verbauarbeiten erforderlich, da die Arbeiten zum großen Teil unter dem Grundwasserspiegel in schwierigen Bodenverhältnissen durchgeführt werden mussten. Es wurde ca. 150 m³ Stahlbeton verbaut und ca. 2.000 t Bodenmassen bewegt.
  •  <p>Überdachung zum umgestalteten Fußgängertunnel</p>

    Überdachung zum umgestalteten Fußgängertunnel

  •  <p>Spezialtiefbau und Gründung für den Aufzug</p>

    Spezialtiefbau und Gründung für den Aufzug

  •  <p>Betonarbeiten für die neuen Zugänge</p>

    Betonarbeiten für die neuen Zugänge

  •  <p>Überdachung zum umgestalteten Fußgängertunnel</p>

    Überdachung zum umgestalteten Fußgängertunnel

  •  <p>Bahnhofsgebäude mit Tunnel und Aufzug</p>

    Bahnhofsgebäude mit Tunnel und Aufzug

DB Station & Service Düsseldorf
697.000
bf-werl
2010
Erneuerung der Eisenbahnüberführung Abelitz in Marienhafe
Erneuerung der Eisenbahnüberführung über die Abelitz. Erstellung Baugrubenverbau. Herstellung einer Tiefgründung mit Bohrpfählen, Einbau eines Fertigteiltroges in der Abelitz. Ein- und Ausbau einer 12 m langen Gleishilfsbrücke. Stahlbetonwiderlager und – überbau, Kabeltröge und Geländer.
  •  <p>Versetzen von Betonfertigteilen mit Schienenkran</p>

    Versetzen von Betonfertigteilen mit Schienenkran

  •  <p>Einbringen des Verbaus und der Hbr-Auflager</p>

    Einbringen des Verbaus und der Hbr-Auflager

  •  <p>Versetzen von Betonfertigteilen mit Schienenkran</p>

    Versetzen von Betonfertigteilen mit Schienenkran

  •  <p>Herstellung der Bohrpfahlgründung, Behelfsbrücke</p>

    Herstellung der Bohrpfahlgründung, Behelfsbrücke

  •  <p>Das Brückenbauwerk über die Abelitz</p>

    Das Brückenbauwerk über die Abelitz

DB Netz Hannover
520.000
erneuerung-der-eisenbahnueberfuehrung-abelitz-in-marienhafe
2010
Bhf Remscheid Lennep, Gleisbrücken, Atrium
Herstellung von einem Hausbahnsteig und einem Außenbahnsteig (je 105 m); Herstellung von 2 Stahlbetongleisbrücken mit je 4 Schrägstützen und einer Bahnsteigbrücke. Herstellung div. Treppen- und Rampenanlagen und einer Aufzugsunterfahrt.
  •  Ansicht Atrium
    Ansicht Atrium
  •  <p>Treppenanlage Hauptzugang und Aufzugsschacht</p>

    Treppenanlage Hauptzugang und Aufzugsschacht

  •  <p>Treppenanlage Hauptzugang, Unterführung, Bahnsteigbrücke</p>

    Treppenanlage Hauptzugang, Unterführung, Bahnsteigbrücke

  •  <p>Rampen- und Treppenanlage West, Gabionenwand</p>

    Rampen- und Treppenanlage West, Gabionenwand

DB Station & Service
2.500.000
bhf-remscheid-lennep-gleisbruecken-atrium